Abgesehen davon, dass die Insel Kos als Geburtsort des Vaters der Medizin bekannt ist, ist es auch als die „Insel des Rad Fahrens“ bekannt. Der Titel wurde der Insel während der Italienischen Besetzung, zwischen 1912 und 1943, verliehen, als viele Fahrradrennen mit italienischen Champions organisiert wurden.

Die Tradition des Rad Fahrens ging weiter bis in die 60. Jahre, wo bedeutende griechische Filme gedreht wurden, in denen das Fahrrad als ein Stilvolles und Spaßiges Transportmittel dargestellt wurde. Der Fahrradweg der Insel Kos beginnt am Faros Strand und endet am Psalidi Strand, mit einer Länge von ca. 13 Km und vielen Straßen die durch die Stadt Kos führen.

Eine große Anzahl an Einwohnern und Touristen fahren mit dem Fahrrad zur Arbeit, zum schwimmen, oder natürlich um einfach eine lange Fahrt zum Palm-tree Boulevard (Leoforos Foinikon) zu machen. Es ist in der Tat ein Fakt, dass der Ausbau der bereits vorhanden Fahrradwege, in Verbindung mit den unzähligen kulturellen Monumenten, der wundervollen Landschaft und dem lokalen organischem Essen, die Tourismus Qualität der Insel steigern.
Eine der schönsten und einfachsten Fahrradwege ist der, der sich mit dem Lambi Strand, an dem das Aqua Blu Boutique Hotel & Spa liegt, kreuzt.